Jede Branche ist vom Fachkräftemangel betroffen. Motivierte, talentierte Mitarbeiter haben an Stellenwert gewonnen. Der Krieg um die besten Talente hat begonnen. In vielen Führungsetagen ist die Rekrutierung richtiger Personen zum Top-Thema geworden. Unternehmen, die es schaffen die eigenen Mitarbeiter zu Botschaftern zu machen, haben meiner Meinung nach einen großen Vorsprung. Lassen auch Sie Ihre Mitarbeiter sprechen und holen Sie sich so die Besten ins Team.

War for Talents – Talentierte Mitarbeiter sind die kostbarste Ressource

Wie Intrapreneurship einen wertvollen Beitrag zum Employer Branding liefert

Die Otto Group macht es schon. Sie bildet Botschafter aus, die das Employer Branding des Unternehmens auf die nächste Stufe stellen. Begeisterte Mitarbeiter setzen sich für das Unternehmen ein und kommunizieren regelmäßig über deren Job und die Vorteile. Das soll andere Talente anziehen und für das Unternehmen begeistern.

Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung sind Top-Management-Themen

Unternehmen aller Branchen haben mit dem Fachkräftemangel zu kämpfen. Talentiertes, motiviertes Personal ist rar geworden. Tausende, wenn nicht schon Hunderttausende Euro werden in die Mitarbeitergewinnung investiert. Es werden Imagefilme gedreht, ausgedehnte Werbekampagnen und Radiospots umgesetzt. Unternehmen wollen so attraktiv für neue Mitarbeiter erscheinen.

Dabei vergessen sie aus meiner Sicht auch mal die bestehenden Mitarbeiter. Die Mitarbeitergewinnung ist aus meiner Sicht nicht so wichtig, wie die Mitarbeiterbindung.

Zwei wesentliche Gründe sprechen für die Mitarbeiterbindung

1.) Unternehmen, die Mitarbeiter langfristig ans Unternehmen binden, brauchen weniger neues Personal.

2.) Mitarbeiter, die emotional mit dem Unternehmen verbunden sind, sind die besten Jobbotschafter.

Wenn ein Mitarbeiter gerne ins Unternehmen geht uns sich bereits am Sonntag auf die Arbeit freut, dann ist dieser Mitarbeiter der beste Jobbotschafter. Er wird über seinen Job und das Unternehmen sprechen – in der Freizeit. Er erzählt Freunden im Fussballverein oder beim Grillfest vom Unternehmen. Und was zieht neue Mitarbeiter besser an, als ein begeisterter Mitarbeiter?

Intrapreneure sind begeisterte Mitarbeiter – und sie reden darüber

Ich denke, Unternehmen, die Intrapreneure fördern, investieren automatisch auch ins Employer Branding. Talentierte Mitarbeiter suchen nach einem Sinn in der Arbeit. Sie wollen einen Beitrag leisten und sich selbst verwirklichen. Intrapreneurshipprogramme im Unternehmen setzen genau auf diese wesentlichen Aspekte.

Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Wie gerne gehe ich am Montag ins Unternehmen? Wie gerne gehen meine Mitarbeiter am Montag ins Unternehmen?
  • Was tu ich heute schon, um meine Mitarbeiter langfristig zu halten?
  • Was kann ich tun, um die Freude und Motivation meiner Mitarbeiter und meine eigene hoch zu halten?
  • Wie könnte ich mich und meine Mitarbeiter zu Botschaftern machen? Was brauchen sie dazu?

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Umsetzen.

Liebe Grüße

Bianca Prommer

INTRAPRENEURSHIP

Der Newsletter